Jahrestagung

Die diesjährige Jahrestagung des Landesverbandes fand wieder an der Akademie für Politische Bildung statt. Wir danken allen Beteiligten für ihre Impulse und engagierte Diskussionen.

Thema der Jahrestagung: „Rassismus und Antisemitismus als Herausforderung für die offene Gesellschaft“ , unter anderem mit Dr. Ludwig Spaenle, Beauftragter der Bayerischen Staatsregierung gegen Antisemitismus. Die Jahrestagung fand in Zusammenarbeit mit der Europäischen Akademie Bayern statt.

Warum das Engagement gegen Rassismus und Antisemitismus so herausfordernd ist: Julia Bernstein, Marian Offman und Ludwig Spaenle diskutieren bei der DVPB-Jahrestagung 2022 / Zum Artikel

Thematischer Überblick zur Jahrestagung 2022

Die offene, demokratische Gesellschaft in Deutschland wird von mehreren Seiten bedroht. Augenfällig ist, dass rassistische Einstellungen und Denkmuster auch in der öffentlichen Debatte, in Politik und (digitalen) Medien verstärkt zu vernehmen sind und in diesem Sinne alltäglicher werden. Dabei zeichnet sich einerseits eine Radikalisierung bestimmter Gruppierungen ab, die auch vor dem Einsatz von Gewalt nicht zurückschrecken, während andere Bewegungen gerade den Schulterschluss mit der sogenannten bürgerlichen Mitte suchen und für sich in Anspruch nehmen, die stille Mehrheit der Bevölkerung zu repräsentieren. All diese Entwicklungen wurden durch die Corona-Pandemie verstärkt. Besonders erschreckend ist die Zunahme des latenten und offenen Antisemitismus. In Rahmen unserer Tagung beschäftigen wir uns mit diesen Erscheinungsformen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und fragen, welche Erklärungsansätze es für diese Entwicklungen gibt. Dabei setzen wir uns nicht nur mit der Situation in Deutschland auseinander, sondern nehmen auch die Lage in Ländern in unserer Nachbarschaft in den Blick. Ausgrenzung und Bedrohungen treffen jedoch auch auf Solidarität und zivilgesellschaftliches Engagement. Wir stellen daher verschiedene Maßnahmen und Projekte aus dem Bereich der politischen Bildungsarbeit vor, die Rassismus und Antisemitismus entgegenwirken sollen. Welche Herausforderungen sich aus alledem für die Politik ergeben, wird Thema unserer Abschlussdiskussion sein.

Das Programm der Jahrestagung hier zum Download

Warum das Engagement gegen Rassismus und Antisemitismus so herausfordernd ist: Julia Bernstein, Marian Offman und Ludwig Spaenle diskutieren bei der DVPB-Jahrestagung 2022 / Zum Artikel

 

DVPB Bayern e.V.
c/o Prof. Stefan Rappenglück

+49 163 1731197

stefan.rappenglueck@dvpb-bayern.de

Selma-Lagerlöf-Str. 112

81829 München

Ihre Nachricht an uns:

...

8 + 5 =