Wir über uns

Wer wir sind

Wir sind ein überparteilicher und unabhängiger Zusammenschluss von Personen, die in der Politischen Bildung in Schule, Hochschule sowie der außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung tätig sind. Wir begreifen uns als Partner, Berater und kritische Beobachter öffentlicher Institutionen, die für Politische Bildung Verantwortung tragen. Uns eint das Interesse an einer vitalen Demokratie. Darum unterstützen wir das Engagement mündiger Bürgerinnen und Bürger in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

Machen Sie mit!

Zielsetzungen

Im Interesse einer demokratischen Kultur und mündiger Bürgerinnen
und Bürger fördern und fordern wir:

  • rationale Urteilsbildung
  • politische Beteiligung
  • die reflektierte Kritik.

Seien Sie dabei und machen Sie mit!

Was wir wollen

Der freiheitliche Staat kann die Grundlagen seiner Existenz von Staats wegen dauerhaft nicht besorgen. Er ist auf die ständige Akzeptanz seiner Bürgerinnen und Bürger angewiesen. Deshalb braucht die Demokratie Demokraten. Niemand wird als Demokrat geboren. Deshalb ist die Entwicklung von Demokratiebewusstsein das stets zu erneuernde Resultat eines unabschließbaren Bildungsprozesses. Erst durch die Politische Bildung können die Voraussetzungen für eine funktionierende Demokratie geschaffen werden. Unsere Orientierung am Leitbild des demokratiekompetenten Bürgers verlangt die Förderung fachlicher Kenntnisse über Politik, Gesellschaft und Wirtschaft. Sie verlangt die Förderung politischer Handlungsfähigkeit und die Entwicklung einer demokratischen Werthaltung, mithin also Kompetenzen, wie sie bereits in Artikel 131 Abs. 1 und 3 der Bayerischen Verfassung von 1946 verankert sind.

Was wir leisten

Wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Politischen Bildung. Dazu erhalten Sie:

  • FORUM POLITIKUNTERRICHT, die Fachzeitschrift unseres Landesverbands.
  • die Bundeszeitschrift POLIS.

Sie werden regelmäßig zu Weiterbildungsveranstaltungen eingeladen:

  • Tagungen und Seminare unseres Landesverbands
  • vergünstigte Teilnahme an der Jahrestagung des Landesverbands
  • Bundeskongress zur Politischen Bildung (alle 3 Jahre).

Beiträge und Spenden an die DVPB sind steuerlich abzugsfähig!

Erweiterter Vorstand

Vorsitzender: Prof. Dr. Stefan Rappenglück (stefan.rappenglueck@dvpb-bayern.de)

Erster stellvertretender Vorsitzender: Bernhard Hof (bernhard.hof@dvpb-bayern.de)

Zweiter stellvertretender Vorsitzender und Schriftführer: Holger Keilwerth (holger.keilwerth@dvpb-bayern.de)

Schatzmeister: Armin Seemann (armin.seemann@dvpb-bayern.de)

Beisitzerinnen und Beisitzer:

Christian Boeser, Birgit Boeser, Jutta Geier, Ahmmad Haase, Sebastian Haas, Peter Hampe, Peter Herdegen, Sabine Hoffmann, Sabine Kehr, Hannes Macher, Sabine Leidenberger, Jörg Siegmund, Harald Retsch, Friedrich Wölfl, Sonja Zimmermann

Teams / Arbeitsgruppen

Arbeitsgruppe Schulische politische Bildung

„Wir streben an, Projekte, Best Practice Beispiele und fächerverbindende Konzepte zu vermitteln und konkrete Schulentwicklung im Sinne der politischen Bildung anzuregen und zu unterstützen.“ Mitglieder sind: Philipp Beyer, Jutta Geier, Sabine Hoffmann, Holger Keilwerth, Sabine Leidenberger, Harald Retsch, Sonja Zimmermann

Arbeitsgruppe Seminarausbildung

Grundfragen für Seminarlehrkräfte in Politik und Gesellschaft klären Jörg Siegmund und Sonja Zimmermann.

Arbeitsgruppen zur außerschulischen politischen Bildung

Unsere Zusammenarbeit mit Verbänden und Stiftungen koordinieren Birgit Boeser, Sebastian Haas, Sabine Kehr, Stefan Rappenglück, Jörg Siegmund. Um Graswurzelprojekte, Netzwerkarbeit und aufsuchende politische Bildung kümmern sich Christian Boeser, Bernhard Hof und Fritz Wölfl.

Arbeitsgruppe Abiturpreis

Mitglieder sind: Bernhard Hof, Stefan Rappenglück, Fritz Wölfl

Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit

Über unsere Website und unsere Pressearbeit informieren wir über grundsätzliche Positionen und aktuelle Tätigkeiten der DVPB Bayern. Mitglieder sind: Sebastian Haas, Ahmmad Haase, Bernhard Hof, Hannes Macher, Stefan Rappenglück

Arbeitsgruppe Forum Politikunterricht

Um unsere gedruckte Mitgliederzeitschrift kümmern sich: Peter Herdegen, Holger Keilwerth, Hannes Macher, Martina Macher, Armin Seemann.

Querschnittsthema Prävention

Die Präventionsarbeit gegen Antisemitismus, Rechtsextremismus und Rassismus ist ein inhaltlicher Pfeiler, der die Arbeit aller Arbeitsgruppen mitbestimmt.

DVPB Bayern e.V.
c/o Prof. Stefan Rappenglück

+49 163 1731197

stefan.rappenglueck@dvpb-bayern.de

Selma-Lagerlöf-Str. 112

81829 München

Ihre Nachricht an uns:

...

12 + 2 =